Erinnerungen

ByOrga-Job

Jun 7, 2023

Du kannst in Orga-Job beliebige Erinnerungen eingeben, oder Du kannst auch automatisierte Erinnerungen erstellen lassen. Automatisierte Erinnerungen sind:

  • Beim Verlassen des Marketingbereiches, falls noch offene ToDos sind, fragt Orga-Job, ob Du erinnert werden möchtest. Bei „Ja“ wird automatisch eine Erinnerung erstellt.
  • Beim Anlegen eines neuen Jobs kann Orga-Job automatisch eine Standarderinnerung, die Du vorher in den Grundeinstellungen des Jobs festgelegt hast, erzeugen. Wenn Du beispielsweise Akku-Lampen nutzt, dann kann Orga-Job bei jedem neuen Job die Standarderinnerung setzen, die Dich darauf hinweist, dass Du z.B. 2 Tage vorher die Akkus aufladen musst. Wie Du diese automatische STandarderinnerungen einstellst, erfährst Du in dem Artikel der Grundeinstellungen des Jobs.

Damit die Erinnerungen funktionieren, darf das Programm NICHT geschlossen werden, minimiere das Programmfenster, und lass es im Hintergrund laufen. Orga-Job benötigt außerdem eine aktive Internetverbindung, um ggf. eine Email zu senden.

Um eine Erinnerung anzulegen, gehe folgendermaßen vor:

  • Gehe zur Startseite, und klicke auf den Button „Erinnerungen“ um folgendes Fenster zu öffnen.
  1. Hier stehen alle Erinnerungen untereinander. Klicke auf eine, um den Inhalt rechts anzuzeigen.
  2. Klicke hier, um, bei mehreren Firmen die Erinnerungen nach Firma zu trennen.
  3. Mit einem Klick erstellst Du eine neue Erinnerung.
  4. Gib hier Datum und Zeit an, zu der Du erinnert werden möchtest.
  5. Orde die Erinnerung ggf. einer Firma zu, falls Du mehr als eine Firma verwaltest.
  6. Schreibe hier den Text der Erinnerung hinein.
  7. Lösche die Erinnerung.

ByOrga-Job

Email: info@orga-Job.de - Telefon: 04323 / 9859 765 - Falls Du noch weitere Fragen hast, zögere nicht, mir eine Email zu schreiben, oder mich direkt anzurufen.

Gehe zur Kontaktübersicht, und klicke oben rechts auf das "+"-Zeichen, um einen neuen Kontakt zu erstellen.
Künstler:
Alle Kontakte, die Du in Deine Jobs einbindest, die z.B. Bandmitglieder, DJ-Kollegen, Fotografen, Bauchtänzerinnen sind, also irgendetwas vorführen, gehören in diese Gruppe.
Personal:
Alle Kontakte, die Du in Deine Jobs einbindest, die sich z.B. um den Aufbau kümmern, Um die Tontechnik, Lichttechnik (FOH etc...), also alle Kontakte, die im Hintergrund arbeiten, gehören in diese Gruppe.
Du kannst beliebig viele Gruppen erstellen, also z.B. für jede Band eine Künstlergruppe, die den Bandnamen erhält. Personengruppen können z.B. "Roadies" heißen, dementsprechend werden die Kontakte zugeordnet.
Die "einfache Strecke"
Die einfache Strecke bezeichnet lediglich den "Hinweg" zu einem Ziel. Ist der Veranstaltungsort 20Km entfernt, dann ist die einfache Strecke 20Km lang. Wenn man nicht von der "einfachen Strecke" spricht, dann ist immer Hin- und Rückweg gemeint (40Km).
So könnte eine Ladeliste aussehen. Du kannst sie mit Fotos oder ohne Fotos erstellen. Ja nachdem, was Du in den Grundeinstellungen des Jobs angegeben hast.
Aufbauzeiten addieren
Du kannst Leistungspakete mit Technikprofilen verknüpfen. Wie das funktioniert und was das genau ist, kannst Du in dem entsprechenden Artikel nachlesen. Wenn Du jetzt das Leistungspaket "kleine Technik" auswählst, dann wird das beispielsweise verknüpfte Technikprofil "Technik klein" automatisch mit aufgerufen. Dieses Technikprofil hat eine Aufbauzeit von 45 Minuten. Wählst du jetzt zusätzlich noch das Leistungspaket "Ambientebeleuchtung" aus, das beispielsweise eine Aufbauzeit von nur 15 Minuten hat, würde das System, weil es das zuletzt ausgewählte Paket ist, die Gesamtaufbauzeit von 15 Minuten angeben. Das ist natürlich nicht sinnvoll, da ja die Gesamtaufbauzeit viel länger ist. Wähle also "Auf- Abbauzeiten addieren", um auf eine Gesamtzeit von 60 Minuten zu kommen.
Bei manchen MAC OS kann es zu Abstürzen komman, wenn die "SingleWindow"-Option in der Vorschau gewählt ist. Ich empfehle für MAC-User immer die PDF-Vorschau.
Cookie Consent mit Real Cookie Banner